Falke

LJV-NRW / Geflügelpest jetzt auch in NRW

Von: Dienstag, 22. November 2016

kopie-758-0120

21. November 2016, Dortmund (LJV). Der Virus H5N8 wurde jetzt auch an verwendeten Vögeln in NRW nachgewiesen. Vor wenigen Tagen ist der erste Fall in NRW bekannt geworden, ein im Kreis Wesel gefundener Bussard wurde vom Friedrich-Löffler-Institut positiv auf den Virus H5N8 getestet.

» weiterlesen

BW – Kaninchen-Beizjagd für Interessierte

Von: Dienstag, 22. November 2016

int3

So konnten sie die Beizjagd und die Vögel „live“ miterleben und wir konnten informieren und demonstrieren.
Falknersheil ließ anfangs auf sich warten, aber dann ging es doch Schlag auf Schlag und wir konnten mit 3 Kaninchen und 1 Krähe den Jagdtag beenden.

» weiterlesen

Komturei-Beizjagd BW am 12. November 2016 auf Krähen

Von: Dienstag, 22. November 2016

kv-12-11-16

Auch in diesem Jahr traf sich die Komturei Baden-Württemberg wieder zu einer Beizjagd auf Krähen im Raum Ludwigsburg. Jens-Uwe Müller konnte wieder Reviere um Ludwigsburg-Besigheim zur Krähenbeize organisieren.

» weiterlesen

BNA-Mitteilung / Aktueller Stand zur Vogelgrippe

Von: Dienstag, 22. November 2016

kopie-758-0171

Da es sich bei dem H5N8-Virus um einen extrem aggressiven Erreger handelt, besteht die Gefahr, dass das Virus nicht nur auf Geflügelarten, sondern auch andere Vogelarten, wie z. B. Papageien, Greif- und Eulenvögel, befällt.

» weiterlesen

Timmy und Tommy – zwei Turmfalkenküken

Von: Sonntag, 20. November 2016

dsc_0001

Am nächsten Morgen war ich sehr erleichtert, das Tommy zum einen noch lebte (er war wohl aus einem Nest hoch oben in einer Tanne gefallen, da hätte er auch innere Verletzungen haben können) und zum anderen deutlich munterer war als am Vortag.

» weiterlesen

Ehrenamtliche Greifvogelarbeit mit Flüchtlingskindern

Von: Sonntag, 20. November 2016

dsc_0059red

Unterstützt wurde ich von meinen Töchtern Alexandra und Leonie sowie von unseren beiden Harris-Hawk Terzeln. Beide Vögel verfügen über eine spezialisierte Ausbildung für die pädagogische Arbeit sowie über Erfahrung mit Großveranstaltungen. Es kamen ca. 15 Kinder aus Syrien, Irak, Iran, Pakistan sowie Afghanistan, dazu ca. 10 jugendliche Migranten sowie einige Erwachsene.

» weiterlesen

« ältere Einträge |