Falke

Anmeldung für das Falknerfest 2017

Von: Sonntag, 26. März 2017

Liebe Mitglieder,
im Dezember letzten Jahres wurde die Falknerei dank unserer Bemühungen als immaterielles Kulturerbe der Menschheit von der UNESCO anerkannt.
Am Samstag, den 10.06.2017 soll dies im Schloss Fasanerie in 36124 Eichenzell, Nähe Fulda, gemeinsam mit dem Deutschen Falken Orden gebührend gefeiert werden.

» weiterlesen

1. Falknerfest 2017 in Fulda

Von: Mittwoch, 22. Februar 2017

Am 10.06.2017 werden der Deutsche Falkenorden und der Orden Deutscher Falkoniere im Schloss Fasanerie …..

» weiterlesen

Pfleglinge, Greifvögel und Eulen 2016 in Hessen

Von: Mittwoch, 25. Januar 2017

17.2.16, FFM Habicht-Pflege

Auch das ist wieder einer der von Jägern und Falknern geleisteten Beiträge zum Natur- und Artenschutz, der ohne diese so nicht möglich wäre und den so mancher „Schreibtisch-Tierschützer“ niemals in der Lage wäre zu leisten.

» weiterlesen

DVD: Falknerei-erleben und verstehen

Von: Dienstag, 17. Januar 2017

Falknerei-DVD

Geschichte und Kulturerbe Falknerei, Vorstellung des ODF, verschiedene Beizjagdszenen mit Habicht, Harris-Hawk, Wanderfalke und Steinadler, Zucht von Greifvögeln, Pflege und Auswilderung verletzter Eulen und Greifvögel,
Bereitstellen von Horsthilfen, Haltungseinrichtungen und Öffentlichkeitsarbeit.

» weiterlesen

Komturei Hessen, Landesbeizjagd Januar 2017

Von: Dienstag, 10. Januar 2017

4-wappen-odf-hessen

Nach der morgendliche Begrüßung durch den Komtur Berthold Geis und den Jagdhornbläsern in klarer, eisiger Luft brachen wir in die Reviere auf. Die uns Dankenswerterweise erstmals von den Revierpächtern Tom Guttmann, Kai Wagner sowie den schon öfters in Anspruch genommenen Jagdpächtern Manfred Schrepfer und Andreas Haffner zur Verfügung gestellt wurden.
Falknersdank dafür!

» weiterlesen

Ein guter Start ins neue Jahr 2017

Von: Dienstag, 10. Januar 2017

p1180224

Auf Grund des regen Spaziergänger-, Hunde- und Radverkehrs wurde wieder einmal klar welchen Vorteil die Beizjagd in diesen stadtnahen Erholungsräumen gegenüber der konventionellen Jagd mit der Schusswaffe hat. Die Akzeptanz der Bevölkerung war groß, auch wenn der ein oder andere interessierte Hund auf die Beizvögel eher etwas störend wirkte, so trugen wir mit Geduld und Lächeln zur positiven Öffentlichkeitsarbeit für die Falknerei bei.

» weiterlesen

« ältere Einträge |