Falke

Von Krähen, Elstern und Nilgänsen

Von: Freitag, 19. Januar 2018

Wieso ihm die Krähe ausgekommen ist, konnte keiner von uns sagen. Vielleicht hat er nur die Federn der Schwingen zu fassen bekommen und konnte nicht schnell genug nach greifen oder die Krähe konnte sich geschickt raus winden – hier gibt es viele Möglichkeiten.

» weiterlesen

Krähenbeize um Fulda

Von: Freitag, 19. Januar 2018

Diesmal nahm Olafs Falke seine Chance wahr und beizte eine Krähe direkt bei einer Gruppe einzelner Bäume. Die Gäste konnten den Gerfalken aus einigem Abstand sehr gut beobachten und so die Jagd hautnah miterleben.

» weiterlesen

Komturei Hessen, Beizjagd auf Nilgänse

Von: Dienstag, 16. Januar 2018

Bei der Auswahl der Vögel war mir wichtig, dass sie aus jagdlich geflogenen Linien stammten und, da Weib und Terzel, auf keinen Fall irgendwie miteinander verwandt waren. Als ich beide Vögel abgetragen hatte, ging die Beizsaison schon dem Ende zu – eigentlich eine schlechte Zeit, um Jungvögel einzujagen.

» weiterlesen

Hochwasserbeizjagd

Von: Sonntag, 07. Januar 2018

Die Zeit verging im Flug. Es war schon Mittag und ein festes Ritual bei uns, gemeinsam zu vespern und wir verzichteten auch diesmal nicht darauf. Wir tauschten die ersten Erlebnisse aus, jeder hatte reichlich Flüge, Chancen und Beute.

» weiterlesen

Kamingespräche – Waldkauz Sicherung

Von: Sonntag, 31. Dezember 2017

Der aufgeregte Hausbesitzer vermeldete, dass der Kauz in der Nacht in den Kamin geplumpst sei und viel Lärm gemacht hätte. Ich möchte umgehend kommen und ihn retten, da er erschöpft sei. „Wir hatten schon einmal nach einem Urlaub einen toten Kauz im Kamin. Das darf nicht wieder passieren.“

» weiterlesen

Kaninchenbeize vom Schnee verweht

Von: Mittwoch, 13. Dezember 2017

Am Sonntag, 10. Dezember 2017 durften wir wieder im Revier des Jagdpächters Manfred Schrepfer beizen. Die willkommene herzliche Art von Manfred sowie sein ausgezeichnetes Revier haben wir immer in guter Erinnerung.

» weiterlesen

« ältere Einträge |